Menü

Rezension Wunder

*ohne Spoiler

Ein Buch für die Freundschaft die alles überwinden kann.

Das Buch ist in meinem Einkaufskörbchen gelandet weil ich gehört hatte das es ganz toll sein soll. Ich hatte mich weiter nicht über das Buch erkundigt, ich wollte mich überraschen lassen ohne schon tausend Meinungen in meinem Kopf zu haben. Ich war also völlig unvorbereitet auf den Sturm in meinem Kopf den es dann letztendlich ausgelöst hat.
Die Überraschung ist mir gelungen. Zuerst war ich ein ganz klein bisschen verwirrt. Die Geschichte die sich um August dreht schien am Anfang so glasklar und ich fragte mich und jetzt? Was kommt denn da jetzt noch? Doch dann ging es ja erst richtig los. Die Figuren machen so viele Veränderungen und Gefühlslagen durch und je mehr man liest, um so mehr fühlt man mit jedem mit und um so mehr bekommt man das Gefühl das am Ende alles an seinen Platz fallen wird. Genauso wie es sein soll. Dabei ist das Buch so witzig und rührend geschrieben das ich viel Schmunzeln musste aber auch ein paar Tränen verdrückt haben.
Das Buch ist nicht nur ein Plädoyer für Freundschaft und Toleranz sondern beschreibt auch sehr gut die Gefühle von August mit seiner Krankheit und gibt uns vermeintlich Gesunden einen Einblick in eine Welt die wir niemals so ganz verstehen werden. Vielleicht nimmt sie dem ein oder anderen sogar etwas Angst vor dem anders sein, denn was ist schon 'normal'? Normal ist was wir daraus machen. Ich finde genau so ein Buch sollte Schullektüre sein. Ein Buch das uns allen Mut macht das die Welt morgen schon wieder ganz anders aussehen kann und das Mut und Stärke auch beim Schwächsten zu finden sind.

Wer dieses Wunder im Buch lesen möchte erschienen im dtv Verlag Klick*

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.
Rezension Wunder

Keine Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->