Menü

Reihenportrait - Black Dagger



Die bekannte sexy Mysterieserie um die Bruderschaft der Black Dagger von J.R. Ward ist wohl mittlerweile zu einem echten Klassiker geworden. Jeder der auf Buchvampire steht und den plastisch beschriebene Sexszenen nicht abschrecken ist hier genau richtig. Die Bücher sind relativ dünn mit ca 300-350 Seiten. Jedes Buch der Reihe bleibt zwar in den Gefilden der Bruderschaft behandelt aber immer ein anderes Thema oder/und eine andere Lovestory. Die Hauptfiguren an sich bleiben immer gleich. Mal kommen neue hinzu die auch bleiben oder wieder verschwinden. Insgesamt gibt es mittlerweile 26 Black Dagger Bände weitere folgen. Der nächste erscheint am 8. März 2016. Der Absatz läuft also wohl sehr gut, denn sonst gäbe es nicht so viele.

Natürlich werden in den Büchern die üblichen Klischees bedient, und damit meine ich nicht unbedingt die Vampire. Große Liebe, schwache Frauen, harte Kerle mit weichem Kern. Er liebt mich nicht, sie liebt mich nicht, er tut es doch, es ist kompliziert. Er ein Mensch, sie ein Vampir oder anders herum. Zwischendurch wird das ganze mit einer großen Portion Sex durchgerührt. Ausserdem kommen noch einige Kampfszenen mit den Lessern, den natürlichen Todfeinden der Vampire hinzu. Der Kampf gegen Gut und Böse.

Jetzt könnte man sagen ist das nicht ein bisschen zu viel Klischee ?
Nein, den J.R.Ward hat es mit ihrem wunderschön flüssigem Schreibstil und ihrer Wortwahl geschafft dem ganzen ein Leben einzuhauchen das jenseits von Klischee liegt. Alles andere ist Geschmacksache. Jemand der zu so einer Reihe greift will mitgenommen werden in das Traumland wo er schwach sein darf und gerettet wird. Wo er retten darf und der große Held ist. Die Reihe ist sehr wohl nicht nur was für Mädels sondern auch für Kerle. Allerdings würde ich anhand der Sexszenen so etwas nicht gerne in den Händen eines 14 Jährigen sehen. Die Szenen kann man nicht unbedingt immer uneingeschränkt in der Öffentlichkeit lesen, auf die Gefahr hin rot zu werden.

Die Reihe nimmt einen mit. Die Charaktere sind gleichzeitig faszinierend, man möchte sein wie sie oder absolut nicht sein wie sie. Die Geschichte und die Geheimnisse die sich immer wieder auftun sind spannend, man will wissen was dahinter steckt und auch wie der Kampf Vampirrasse gegen Lesser weitergeht. Schaffen die Vampire es zu überleben ? Ein paar Tote gibt es zu beklagen.

Mir gefällt das die üblichen Vampirklischees so gut wie komplett weggefallen sind. Keine Fledermäuse, kein Knoblauch, keine Särge usw. Es handelt sich eher um moderne Vampire mit SUV, Handys und Computern. Keine glitzernden Körper sondern Elitekämpfer auf Feldzug. Die Bruderschaft hat eher etwas von einem Swat-Team. Das einzige Manko Sonnenlicht,ungehobelte Manieren und die Liebe.

Um jeden Charakter der Bruderschaft rankt sich dann noch einmal eine eigene Legende die es gilt in den Einzelbänden heraus zu finden. Meist ist die dann auch mit einer großen Liebesgeschichte verknüpft. Denn zumindest haben unsere Brüder politisch korrekten Sex mit ihrer Auserwählten die dann auch bald geheiratet wird. Wobei dies in Vampirart etwas anders abläuft. ( ja die amerikanischen Autoren)

Wenn ihr euch für diese Reihe interessiert kommt hier ein kleiner Überblick über die ersten 10 Bände die ich mittlerweile gelesen habe. Erschienen bei Heyne. Jeder Band hat einen anderen Untertitel und eine andere Farbe. Das Layout ist aber immer das selbe. Ein bisschen unpraktisch finde ich das die Bände auf dem Buchrücken nicht durchnummeriert sind. Man muss also immer aufpassen welcher Titel nach welchem kommt. Wobei man die Bände auch einzeln lesen kann. Jedem Band ist eine Art Vorwort angeführt, das die wichtigsten Begriffe aus dem Buch klärt und thematisch könnte man die Bände auch einzeln lesen. Allerdings erstrecken sich ein paar der Liebesgesichten über zwei Bände.Das liegt wohl daran das im amerikanischen Original dies ein Band ist. Warum bei der deutschen Übersetzung die Geschichten so auseinander gerissen werden mussten um daraus noch mehr kleine Einzelbände zu machen ist mir schleierhaft. Ich finde das ein bisschen profitgierig. Ich habe sie deswegen separat noch einmal dazu geschrieben.

Band 1 Nachtjagd               (Liebesgeschichte Beth und Wrath)
Band 2 Blutopfer                (Liebesgeschichte Beth und Wrath)
Band 3 Ewige Liebe           (Liebesgesichte Mary und Rhage)
Band 4 Bruderkrieg            (Liebesgeschichte Mary und Rhage)
Band 5 Mondspur               (Liebesgeschichte Bella und Zsadist)
Band 6 Dunkles Erwachen  (Liebesgeschichte Bella und Zsadist)
Band 7 Menschenkind        (Liebesgeschichte Marissa und Butch)
Band 8 Vampirherz             (Liebesgeschichte Marissa und Butch)
Band 9 Seelenjäger             (Liebesgeschichte Vishous und Jane)
Band10 Todesfluch             (Liebesgeschichte Vishous und Jane)

Ich wünsche Euch viel Spass mit der Reihe wenn ihr sie anfangen möchtet. Hier geht es zum Heyne Verlag und Band 1.

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag.
Reihenportrait - Black Dagger

Kommentare

  1. Huhu!

    Kann man die Bände eigentlich auch einzeln lesen? Mir ist letztens beim Stöbern in ner Wühlkiste wieder eines der Bücher untergekommen, aber ich hab mich nie drübergetraut, weil ich weiß, dass die Reihe aus ziemlich vielen Büchern besteht ... Fände es ja grad ne schöne Abwechslung zum Thema meiner Seminararbeit über Sensoren (Ich weiß jetzt beispielsweise ganz genau, wozu ein CO2 Sensor da ist ;)), aber bin mir halt nicht sicher ...

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia ;-)

      Ja man kann die Bände auch einzeln lesen. Habe ich auch oben geschrieben ;-) In jedem Band ist ein Vorwort in dem die wichtigsten Begriffe erklärt werden. Du verstehst vielleicht dann nicht ganz alle zusammenhänge aber das ist nicht so schlimm. Die Bände sind in sich schon schlüssig. Zumindest war das von 1-10 so. Die anderen muss ich ja auch noch lesen.

      Lg Paloma Pixel

      Löschen
  2. Ich habe nach einer halben Ewigkeit endlich mal Teil 1 gelesen (nachdem es fast schon eine SuB-Leiche geworden wäre) und bin restlos begeistert.

    Natürlich hat man oft das Gefühl, dass man das so schon in einem anderen Vampir-Roman/-Reihe gelesen hat, aber das ist doch nicht dragisch - genau das ist doch das was wir lesen wollen ;)

    Ich will lesen wie ein starker, gutaussehender Vampir mit versteinertem Herz einen gutaussehenden Menschen rettet, diese Frau sein Herz erweicht und sie bis ans Ende ihrer Tage (was bei Vampiren ja sehr lang ist ^^) glücklich zusammenleben.

    Deswegen ist mir auch egal ob ich von dieser Art Buch 2,3,10 oder 20 Reihen im Regal habe ;)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! :)
    Ich wollte nur sagen, dass es jetzt, wie im amerikanischen, die jeweiligen Liebesgeschichten in einem Buch gibt :) und diese auch durchnummeriert sind. Es gibt bis jetzt 5 zusammengefasste Bücher.

    AntwortenLöschen

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->