Menü

Rezension "Verschwörung - Millennium 4 "

Rezension "Verschwörung - Millennium 4 "

Ich wollte dieses Buch das uns als Teil 4 der Millennium Trilogie präsentiert wurde zuerst nicht lesen. Es erinnerte mich an Nachahmung und Fanfiction und ich konnte mir einfach nicht vorstellen das es gut für die Geschichte ist. David Lagercrantz ist eben nicht Stieg Larsson und Larsson's Stil ist schwer zu kopieren. Trotzdem entschloss ich mich einen Blick zu wagen, nachdem viele Kritiken und Rezensionen so extrem unterschiedlich ausfielen. Manch einer war furchtbar enttäuscht und riet nachdrücklich von dem Buch ab, ein anderer feierte Lagercrantz als würdigen Nachfolger und war total begeistert. Was trifft denn nun aber zu ? Nun um das heraus zu finden muss man das Buch wohl doch lesen und sich seine eigene Meinung bilden. So auch ich. Lagercrantz Geschichte setzt nicht an der Stelle an, an der der dritte Band von Larssons endet. Er lässt doch einige Jahre verstreichen in denen Blomkvist und Salander keinen Kontakt haben. Erst als ein führender schwedischer Wissenschaftle

Weiterlesen >>>>
Weihnachtswunschliste

Weihnachtswunschliste

Alle Jahre wieder... Was wünscht sich der gute Büchernarr zu Weihnachten ? Natürlich noch mehr Bücher. Ich beschenke mich zwar quasi das ganze Jahr über selbst aber ich freue mich trotzdem immer über buchige Geschenke. Was bei mir dieses Jahr so auf dem Wunschzettel gelandet ist habe ich Euch hier mal aufgeschrieben. Vielleicht ist ja das ein oder andere Buch für Euch dabei ? Gerade die etwas teureren Sonderausgaben eignen sich ja gut um Geschenkt zu werden, da sie das ein oder andere Monatsbudget überschreiten. 1. S.- Das Schiff des Theseus Nicht nur auf der Buchmesse viel gelobte und hoch präsentierte limitierte Ausgabe. Wunderschön gestaltet. Ein Buch im Buch, viel zu entdecken und aussergewöhnliche Story. Der Band ist wirklich super schön gestalten. Illustrationen, schicker Schuber alles dran. Leider auch nicht ganz billlig. Die Story wirklich aussergewöhnlich. Eine alte Geschichte über ein gestrandetes Schiff, ein an Amnesie leidender Mann, eine Untergrundbewegung, Zwei

Weiterlesen >>>>
Rezension Layers

Rezension Layers

Die Wahrheit ist vielschichtig. Genau so soll der neue Jugendthriller von Ursula Poznanski sein. Vielschichtig, geheimnisvoll und man soll seinen eigenen Augen nicht trauen können. Er ist auf jeden Fall sehr spannend geworden, hat aber auch ein paar Schwachpunkte. Der siebzehnjährige Dorian lebt auf der Straße und schlägt sich irgendwie durch. Er ist ein intelligenter Kopf aus dem eigentlich etwas werden könnte, doch seine Mutter ist Tod und er hat einen gewalttätigen Vater zu Hause. Deswegen wählt er lieber die Straße statt Prügel und es gelingt ihm ganz gut sich aus allen Schwierigkeiten heraus zu halten. Doch eines Morgens wacht er neben der Leiche eines anderen Obdachlosen auf und gerät in Panik. Er kann sich an nichts erinnern und ist wie ausgenocked. Hat er etwas mit dem Mord zu tun ? Dorian weiß nicht wohin und hat Angst vor der Polizei. Unverhofft bietet ihm ein Fremder Hilfe an. Er erzählt ihm von einem reichen Wohltäter der sich um obdachlose Jugendliche kümmert und br

Weiterlesen >>>>
Rezension das Feuerzeichen

Rezension das Feuerzeichen

Dieses Buch beginnt mit einer düsteren Stimmung und es endet auch mit einer. Dazwischen passiert eine Menge aber irgendwie auch nicht. In einer Welt in der nur noch Zwillinge geboren werden nachdem eine schreckliche Katastrophe sie in ein Vorher und ein Nachher aufgeteilt hat. Die Katastrophe hat die Menschheit in mittelalterliche Zustände zurück geworfen. Nur noch wenige erinnern sich an ein Vorher und dieses ist verpönt. Ein Tabu. Die Zwillinge sind eine Folge der Katastrophe und auf eine ganz besondere Art und Weise verbunden. Einer von ihnen ist perfekt, der andere trägt einen Makel in dem sich die ganze Verseuchung der Katastrophe widerspiegeln soll. Stirbt einer der Zwillinge stirbt der andere auch. So teilt sich diese Welt in Alpha und Omega. Cass und ihr Bruder Zack sind Zwillinge und doch sieht man keinem von beiden einen Makel an. Cass hat ganz besondere Fähigkeiten die man ihr von aussen nicht ansieht, die aber trotzdem ihren Makel darstellen. Ihr Bruder Zack ist ehrge

Weiterlesen >>>>
Rezension Book Elements 2 - Die Welt Hinter den Buchstaben

Rezension Book Elements 2 - Die Welt Hinter den Buchstaben

Es war so weit. Ich konnte nach dem erfolgreichen Band 1 von Book Elements erneut in die Welt der Bibliotheca Elementara eintauchen. Hatte uns der erste Band zunächst einmal die Welt von Lin und ihrer Crew vorgestellt, geht es in Band 2 jetzt nahtlos weiter. Lin, Riccardo, Peter und Coral, unsere 4 Elemente die ja leider ihre Kräfte verloren haben, da sich die Barriere zwischen der Realität und der Buchwelt wieder geschlossen hatte. Sie versuchen sich in der so neu entstandenen Ordnung zurecht zu finden. Vor allem Riccardo fehlt sein Element, das Feuer und seine Drachengestalt. Doch plötzlich tun sich wieder merkwürdige Dinge. Sind die Elementarkräfte etwa zurück ? Warum verhält sich ihr Kollege Josh so merkwürdig und ist die hinterlistige Tyhra wirklich in dem Buch Otherside sicher gefangen ? Plötzlich tauchen wieder Buchcharaktere auf den Straßen der Realität auf. Lin und ihre Freunde versuchen der Sache auf den Grund zu gehen und entdecken buchstäblich, eine Welt hinter den Buchst

Weiterlesen >>>>
Rezension Inside IS - 10 Tage im islamischen Staat

Rezension Inside IS - 10 Tage im islamischen Staat

Jürgen Todenhöfer ist nicht nur ehemaliger Politiker und Richter, sondern schon seit Jahren Journalist der sich nicht scheut in die Kriegsgebiete dieser Erde zu fliegen. Teils am Rande der Legalität und vielleicht auch der Moral, entscheidet er sich immer mit beiden Seiten der verfeindeten Parteien zu reden. So war er bereits im Iran, im Irak, in Afghanistan und nun eben auch in Syrien und den vom I.S. besetzten Teil unterwegs. Herrscht in der westlichen / amerikanischen Welt die Ansicht vor, dass mit Terroristen nicht geredet oder gar verhandelt wird, möchte er dennoch das Gespräch suchen. Dabei versucht er das Spagat seinen Werten treu zu bleiben und vielleicht auf seine Gegenüber ein zu wirken ohne getötet zu werden. Er macht keinen Hehl daraus das er mit der Brutalität und den totalitären ideologischen Gedankengut des I.S. nicht einverstanden ist und es auch nicht tolerieren kann. Diese Meinung bringt ihn auf seiner Reise mehr als einmal in Bedrängnis und trotzdem wagt er sich

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->