Menü

Jahreshighlights 2017 - Best Books of 2017



2017 war ein eher kurzes Lesejahr für mich und ich habe nicht viel geschafft. Das lag natürlich unter anderem daran, dass ich Anfang des Jahres oft im Krankenhaus lag. Warum genau könnt ihr in den Twin Tales lesen. Im März kamen dann die Zwillinge auf die Welt, und da war natürlich erstmal angesagt, sich mit den neuen Lebensumständen zu organisieren und überhaupt wieder fitter zu werden.

Trotzdem habe ich gerade in der zweiten Jahreshälfte wieder mehr gelesen und einige Highlights waren drunter, die ich euch gerne zusammen gefasst vorstellen möchte.
April, April, der macht was er will


Im April habe ich Laurin von Wolfgang und Heike Hohlbein gelesen und es war ein bezauberndes und spannendes Kinderbuch, mit Zwergen und einer geheimen Stadt unter dem Berg. Ausserdem behandelte es toll die Themen Freundschaft, Diversität, Jungen und Mädchen, und hat mir damit sehr gut gefallen.

Zur Rezension: https://palomapixel.blogspot.de/2017/04/laurin-wolfgang-und-heike-hohlbein.html



Im August gabs souveräne Leser und farbenfrohe Fantasy

Im August gab es dann die nächsten zwei Highlights, zum einen Die souveräne Leserin von Alan Bennett zum anderen Vier Farben der Magie von V.E. Schwab. Die souveräne Leserin ist eine so witzige und charmante Geschichte über die Liebe zu Büchern und die frei erfundene, aber very british story mit der Queen, macht es noch einmal zu einem ganz besonderen Buch. Wer da keine Lust zum weiterlesen bekommt, dem kann ich auch nicht mehr helfen.

Vier Farben der Magie startete ein Fantasyfeuerwerk. Denn mit vier Dimensionen, in denen die Stadt jeweils eine andere Farbe hat, ging es bunt zu. Ausserdem waren die beiden Protagonisten Lila und Kell einfach super und ich freue mich schon auf den zweiten Band der Trilogie, der bereits im Regal steht und als nächstes gelesen wird.

Zur Rezension der souveränen Leserin: https://palomapixel.blogspot.de/2017/08/die-souverane-leserin-alan-bennett-wenn.html
Zur Rezension von Vier Farben der Magie : https://palomapixel.blogspot.de/2017/08/vier-farben-der-magie-ve-schwab-vier.html



Spannung im September

Der September war dann mein Krimi und Spannungsroman Monat. Highlights hier waren Das Haus der verlorenen Seelen von Britta Bolt und Palast der Finsternis von Stefan Bachmann. Das Haus der verlorenen Seelen ist der zweite Roman der Reihe, um den Nachlassverwalter Pieter Posthumus der in Amsterdam eigentlich einen langweiligen Verwaltungsjob hat, aber nicht lassen kann Privatdetektiv zu spielen und dabei nicht nur oft mit der Polizei, sondern auch mit den bösen Buben aneinander gerät. Dabei ist er so schön spleenig und das Amsterdamflair so toll.

Palast der Finsternis war ein Überraschungstreffer. Ich hatte das Buch in der Diogenes Lovelybox gewonnen und es entstand eine spontan organisierte Twitterleserunde dazu. Das Buch ist ein überaus spannender Jugendthriller. Erinnert ein bisschen an die Auserwählten im Labyrinth, ist aber sprachlich feiner und prägnanter. Wer französische Revolution und Archäologie mag, der ist hier richtig. Fünf außergewöhnliche Jugendliche die in einem alten, unterirdischen Palast herum geistern in dem tödliche Gefahren lauern. Sehr spannend und ein bisschen gruselig.

Zur Rezension vom Haus der verlorenen Seelen: https://palomapixel.blogspot.de/2017/09/das-haus-der-verlorenen-seelen-britta.html

Zur Rezension vom Palast der Finsternis : https://palomapixel.blogspot.de/2017/09/palast-der-finsternis-stefan-bachmann.html



Comics and Crows im Oktober

Im Oktober war endlich mal wieder ein Comic ein Highlight. Monstress 1 aus dem Hause Crosskult, ausserdem kam dann auch eins von meinen absoluten Lieblingsbüchern von 2017, Das Lied der Krähen von Leigh Barduo. Monstress ist ein wunderschön gezeichneter Comic mit einer knallharten und nicht unblutigen Fantasywelt, in der es nicht nur weise Katzenhybriden gibt, sondern auch Monster. Ganz besondere Monster.

Das Lied der Krähen war ein solches Highlight für mich, lest am besten meine Rezi dazu. Ich war sehr begeistert von der Mischung aus Fantasy und Spannung. Ein unmöglicher Diebstahl und eine Gruppe von unmöglichen Gestalten. Ich warte jetzt sehnsüchtig auf das erscheinen der Fortsetzung das Gold der Krähen.

Zur Rezension von Monstress : https://palomapixel.blogspot.de/2017/10/monstress-1-art-deco-comic-meets-manga.html

Rezension zum Lied der Krähen : http://palomapixel.blogspot.de/2017/10/six-of-crows-das-lied-der-krahen-sechs.html



Schwein im Weltall

Den Abschluss der Highlights macht Illuminae, die Akten_01 im November. Und was für ein Abschluss ! Wer Star Wars und allgemein SciFi, Weltuntergangs- / Zombie Geschichten mag ? Volltreffer ! Obwohl ich eigentlich nicht auf diese Dinge stehe, ausgenommen Star Wars und Sci Fi Geschichten, besticht Illuminae mit einer super spannenden Story, mit einer starken weiblichen Protagonistin, völlig unerwarteten Plottwists und einem Layout des Buches, dass absolut einzigartig ist und das ich so noch nicht gesehen habe.

Zur Rezension von Illuminae : https://palomapixel.blogspot.de/2017/11/illuminae-die-akten01-uberlebenstrip-im.html


So das waren meine Jahreshighlight. Für jeden Geschmack etwas dabei und Bücher lassen sich ja bekanntlich immer und völlig vom Jahr unabhängig lesen.

Diese Jahr habe ich mir 30 Bücher vorgenommen. Im Vergleich zu den 100 die ich vorher ohne die Zwillinge im Haus geschafft habe, verschwindend wenig aber egal. Hauptsache es macht Spass.

Was waren eure Jahreshighlights ? Sind wir uns in den Büchern einig oder fandest du eins meiner Highlights total doof ? Diskutier mit mir !

Eure Paloma Pixel

dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechten liegen beim Verlag. Raketenillustration C by palomapixel.
 Jahreshighlights 2017 - Best Books of 2017

Keine Kommentare

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->