Menü

Rezension Die Waldhütte

Rezension Die Waldhütte

Schätze neu erzählt - von Katharina Gerlach Ich liebe die Märchen der Gebrüder Grimm. Sie sind zeitlos, klassisch und zum träumen. Was aber nicht heißt, dass ich gute Nacherzählungen oder Märchenadaptionen nicht zu schätzen wüsste. Eine solch gut gelungene Neuerzählung ist Katharina Gerlach mit ihrer Version der Waldhütte gelungen. Sie hat aber noch einige Bücher mehr im Gepäck.  http://de.katharinagerlach.com Zum besseren Verständnis, die Waldhütte ist ein grimm'sches Märchen in dem ein Prinz, verflucht als alter Mann, tief im Wald in einer Hütte wohnt. Nach und nach kommen drei Schwestern zu ihm, die sich des nachts im Wald verirrt haben. Die ersten beiden Vermögen den Fluch nicht zu brechen aber die letzte, die jüngste der drei gelingt es. Da sie fleißig, tugendhaft und tierlieb ist. Die meisten Märchen haben ja immer eine moralische Komponenten. Mit einem Schmunzeln in den Augen könnte man sagen dieses Märchen ist der Inbegriff des Tierschutzes.  Nun aber zu K

Weiterlesen >>>>
Servicetest Mybook.de

Servicetest Mybook.de

Vor ein paar Tage entdeckte ich die Seite  www.mybook.de . Dort kann man einen Fragebogen zu seinem Buchgeschmack ausfüllen und bekommt Buchempfehlungen per Email zugesendet. Diese Empfehlungen basieren anders wie auf anderen Seiten aber nicht auf einem vom Computer errechneten Algorithmus, sondern sind persönliche Empfehlungen der Mitarbeiter von mybook.de. Auszug aus dem Fragebogen Das musste ich unbedingt einmal austesten. Ich lese ja so viel und in so unterschiedlichen Genres das ich echt gespannt war was bei mir für Empfehlungen hinten raus kommen. Gesagt getan. Der Fragebogen ist schnell ausgefüllt, auch die mobile Seite für das Handy funktioniert gut. Ich habe beides einmal ausprobiert. Ich füllte nämlich auch den Fragebogen zweimal aus, aber mit unterschiedlichen Kriterien. Einmal suchte ich im Bereich Fantasy neue Bücher und einmal im Bereich Abenteuerromane. Ich wurde auf jeden Fall nicht enttäuscht. Es dauert zwar ein bisschen, (etwas über eine Stunde bei mir) aber

Weiterlesen >>>>
Rezension "Saeculum"

Rezension "Saeculum"

Der spannende Thriller von Ursula Poznanski kommt im schwarz-weißen Gewand daher. Genauso schwarz und weiß wie seine Charaktere. Da gibt es zum einen, den sympathischen Strebernerd Bastian. Er hat sich ein bisschen in Sandra verguckt. Sie hat ihm, mit ihren hübschen blauen Augen den Kopf verdreht. Darum begeistert er sich auf einmal für Dinge, die sonst nicht so in sein anstrengendes Medizinstudentenleben passen. Sandra ist ein Mittelalterfan und nimmt regelmässig an Live Rollenspielen teil. Ihr zu Liebe willigt Bastian ein, ein Wochenende im Nirgendwo zu verbringen. In einem Mittelaltercamp ohne Handy, ohne Klospülung und ohne sonstige moderne Errungenschaften. Das ganze wird von Sandras Rollenspiel-Gruppe organisiert. Da gibt es verschiedene durchsichtige und undurchsichtige Typen. Vom gutmütigen Dicken bis zur verrückten Schreckschraube ist alles dabei. Ein erster Schatten fällt auf die Unternehmung, als kurz vor Beginn der Ort des Schauplatzes bekannt wird. Denn dieser Ort

Weiterlesen >>>>
Aus dem Bundesamt für magische Wesen

Aus dem Bundesamt für magische Wesen

Rezension "Das Handbuch der Dämonenkunde" Das kleine aber feine Büchlein von Jan Viebahn, ist etwas zum schmunzeln für Fans von magischen Wesen und Fantasy Abenteuern. Es erinnert mich ein bisschen an das kleine Büchlein magische Tierwesen aus der Harry Potter Welt, nur das es eben hier um Jan Viebahns erdachten Viehzirkus geht.  Bewusst ist das ganze Äußere, wie ein offizielles Pamphlet der Bundesregierung gestaltet. Das gefällt mir persönlich besonders gut. So macht das Buch auch zum verschenken was her. Das Alien auf dem Cover erinnert mich allerdings ein bisschen an die Men in Black Zentrale aber auch hier geht es ja um das Bundesamt für magische Wesen. Um das ganze zu untermauern ist das Handbuch in eine kleine Geschichte eingebettet. Denn die NSA hat die Deutsche magische Behörde im Visier und schickt ihren Agenten Joe Pillwitz ins Rennen, um heraus zu finden was hinter den Gerüchten von Dämonen und Tofutieren steckt. Es ist Joe's erste Mission und dementsp

Weiterlesen >>>>
Book Merch - Alles für's Fandomherz

Book Merch - Alles für's Fandomherz

So meine Lieben. Heute widme ich mich einem Thema was nur am Rande mit Büchern zu tun hat. Book Merchandising Da gibt es mittlerweile ja eine richtige Fangemeinde, die z.B. Harry Potter Zauberstäbe im Set sammelt oder hinter T-shirts und Kaffeetassen mit Buchsprüchen her ist. Auch ich konnte mich nicht davon frei Sprechen, dass ein oder andere mal schon - Ohhhhh muss ich haben - gedacht zu haben. Da wir ja alle gerne ein Stück vom Glück, von unserer Lieblingstrilogie ganz nah bei uns hätten, dachte ich ich fasse die besten Fandom Merch Seiten mal zusammen. Ihr findet dort nicht nur das heiß begehrte T-Shirt von Instagram, mit dem schönen Fault of our Stars Spruch. Sondern ich habe auch ein paar Künstler angefügt die wunderschöne Bilder zum Träumen malen. Passend zu unseren Geschichten in denen wir jeden Tag so schwelgen. Geniesst es und schaut euch die Seiten an. Ich bin sicher das für jeden Geschmack etwas dabei ist. Einige der Künstler sind aus den USA. Ich habe aber zum Teil sel

Weiterlesen >>>>
Rezension Schattentraum 2 - Mitten im Zwielicht

Rezension Schattentraum 2 - Mitten im Zwielicht

Nach dem erfolgreichen Debüt von Mona Kasten mit Schattentraum - Hinter der Finsternis, wartete ich gespannt auf den Folgeband. Man ist sich ja nie so ganz sicher, ob der Zweite Band halten kann was der erste versprochen hat. Um es vorweg zu nehmen, ich wurde nicht enttäuscht! Wer nicht gespoilert werden will weil er z.B. Band 1 noch nicht gelesen hat, der sollte dies so schnell wie möglich tun und hier besser nicht weiter lesen! Ging es im ersten Band eher darum, uns mit den Charakteren vertraut zu machen, erblicken wir in Band zwei direkt vertraute Gesichter. Emma scheint den Tod ihrer Mutter und auch das Verändern ihres Gedächtnisses einigermaßen gut überwunden zu haben. Das ganze startet mit Gabriel. Wir bekommen also das erste mal einen Einblick in seine Gefühlswelt. Nachdem Gabriel mit Emmas Einverständnis ihre Erinnerungen nahm, kann sie sich nicht mehr an ihre gemeinsame Zeit erinnern. Trotzdem bricht sich ihre Liebe zu Gabriel immer wieder Bahn, auch wenn sie es nicht

Weiterlesen >>>>
Kurzgeschichte Part 4

Kurzgeschichte Part 4

Wer die vorherigen Teile noch nicht gelesen hat der schaue einmal hier : Part 1 Part 2 Part 3 Die Kathedrale der Bäume - Part 4 Ein paar Tage später ging Lizzy wieder zu ihren Bäumen. Es regnete in Strömen aber das war ihr egal. Der Tag war wieder einmal schrecklich gewesen. Nicht nur das ihre Eltern sich den ganzen Tag angefaucht hatten, sie hatte auch vergessen ein Referat für die Schule vorzubereiten und hatte den ganzen Tag in ihrem Zimmer büffeln müssen. Deswegen wurde es jetzt höchste Zeit für etwas Entspannung. Normalerweise ging sie so spät am Tag und bei solchem Wetter nicht mehr raus aber sie brauchte das jetzt einfach. Bei den Bäumen angekommen merkte Lizzy das schon jemand vor ihr hier gewesen sein musste. Da waren Fußabdrücke im Gras. Es wurde fast schon dunkel und sie beschlich ein ungutes Gefühl. Sie war eindeutig überspannt , dachte sie beschloss aber vorsichtig zu sein. Anstatt direkt unter die Bäume zu laufen, blickte sie erst durch den Blätterv

Weiterlesen >>>>
Leserunde zu Arc's Hill 2 - Das Grab des Teufels

Leserunde zu Arc's Hill 2 - Das Grab des Teufels

Über  Lovelybooks  hatte ich das große Vergnügen, an einer Leserunde zu Michael Dissieuxs Arc's Hill Reihe teil zu nehmen. Ich kannte die Reihe vorher nicht und lese aber eigentlich ganz gerne auch mal eine Horrorgeschichte. Ganz im Gegensatz zu Horrorfilmen, dass ist nämlich gar nichts für mich. Als Buch finde ich den gepflegten Grusel aber mal ganz schön und Michael Dissieux ist eher ein Autor für den feinen, subtilen Grusel. Da gibt es kein spritzendes Blut und rollende Köpfe, sondern da schleicht sich die Gänsehaut mit einem feinen, kalten Schauer an. Die Reihe besteht aus 5 Teilen, von denen die zwei ersten bereits als Print erschienen sind. Die komplette Reihe ist aber auch in allen 5 Teilen als Ebook erhältlich. Die Teile sind relativ kurz, dieser hier 187 Seiten und gut zu lesen. Die Cover finde ich wunderschön und passend. Da ist also schon mal alles stimmig. Erschienen ist das ganze im  Luzifer Verlag . Die fünf Teile der Legende von Arc's Hill: Teil

Weiterlesen >>>>
Rezension "Knochen Lügen nie" -  von Kathy Reichs

Rezension "Knochen Lügen nie" - von Kathy Reichs

Ein neuer Fall für Temperance Brennan. Doch in diesem Fall, wird eher eine alte, grausige Geschichte wieder aufgerollt. Denn als in Montreal die Leichen mehrerer vermisster Teenager auftauchen, kommt Dr. Brennan das Mordmuster ziemlich bekannt vor. Es erinnert beunruhigend Detailgetreu an Anique Pomerleau die zehn Jahre zuvor Mädchen sadistisch gequält und getötet hat. Leider entkam Sie Brennan und dem damaligen Ermittlerteam unter dramatischen Umständen, die Brennan damals fast das Leben kosteten. Das ist nachzulesen in Katy Reichs Bones Buch Totenmontag. Auch hierzu findet ihr bereits eine Rezension auf dem Blog.  ( Ihr findet sie  hier *  ) Brennan verlässt sich auch bei diesem Fall wieder auf ihr Bauchgefühl und ermittelt so sympathisch und dickköpfig wie eh und je. Die Tat findet direkt vor ihrer Haustür statt und sie ist auch dieses Mal wieder persönlich involviert.  Fans der Bones Serie werden sowieso bei keinem der Thriller enttäuscht, er ist wie immer spannend und

Weiterlesen >>>>
Rezension "In ziemlich bester Gesellschaft"

Rezension "In ziemlich bester Gesellschaft"

"Manche Leute beschließen exzentrisch zu sein  und manche beschießen es nicht und sind es trotzdem. " In ziemlich bester Gesellschaft von Sara Crowe ist so vieles in einem, dass es mir schwer fällt es in eine Kategorie zu packen. Es ist Familiendrama, Tagebuch, Vergangenheitsroman, Geistergeschichte und Sammlung von Lebenserfahrung in einem.  Die Hauptprotagonistin, die siebzehnjährige Sue, ist ein ernstes und etwas naives Mädchen das gerne Autorin werden möchte. Ihre Mutter hat sich umgebracht und das stürzt sie in eine tiefe Schlucht des Nachdenkens, über sich, die Liebe und das Leben. Ihr Vater hat bereits eine neue Freundin, was für sie unerträglich ist. Deswegen kommt die Einladung ihrer exzentrischen Tante Coral, sie auf ihrem riesigen aber maroden, englischen Landsitz zu besuchen gerade recht. Sie hofft dort Abstand von den Ereignissen und Ruhe zum Schreiben zu finden. Tante Coral wohnt dort mit einem alten Admiral, ganz Gentleman der alten Schule und i

Weiterlesen >>>>
Rezension The Gifted - Vergiss mein nicht

Rezension The Gifted - Vergiss mein nicht

Coverbild vom Randomhouse Bloggerportal Hast auch du eine besondere Gabe? Die siebzehnjährige Cassie ist kein normales Mädchen. Sie kann in anderen Menschen "lesen" wie in einem offenen Buch. Sie erkennt sofort ihre Persönlichkeit und ihre Eigenschaften. Was sie getan haben oder noch tun werden. Ihre Fähigkeiten gehen über die, von normaler Menschenkenntnis hinaus. Sie selber weiß nicht so recht, ob ihre Fähigkeit ein Segen oder ein Fluch ist, denn sie versucht es zwar kann es aber nicht wirklich unterdrücken. Eines Tages bekommt sie ein verlockendes Angebot vom FBI. Sie und andere Jugendliche sollen zu späteren Profilern ausgebildet werden. Sie alle sind sogenannte " Naturtalente". Alle Jugendlichen in diesem Programm haben besondere Fähigkeiten. Für Cassie klingt dies gleich doppelt verlockend. Denn sie würde gerne den ungeklärten Fall ihrer verschwunden Mutter lösen. Ihre Mutter hatte die selbe Gabe wie sie. Ihre Mitschüler haben jedoch nicht nur die

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->