Menü

Buchboxen im Test : die Owlcrate

Buchboxen im Test : die Owlcrate

Buchbox Nr. 2, die in meinem Testkörbchen landet ist die Owlcrate . Eine amerikanische Buchbox und eine der auf Instagram vorherrschenden. Diese Box sieht man dort wirklich sehr oft und es war eine der ersten auf die ich aufmerksam wurde. Denn ihr Inhalt konnte schon wirklich viele überzeugen und das Unternehmen ist schon ziemlich groß geworden. Regelmässig werden Rep's, also Representants gesucht, die dann wunderschöne Bilder und Discount Codes unters Volk schmeissen. Einen solchen 20% Discount Code nutzte auch ich aus, um mir die Box endlich einmal zu bestellen.

Weiterlesen >>>>
Wir waren keine Helden

Wir waren keine Helden

Oder doch ? Candy Bukowskis Debütroman ist nichts für zwischendurch. Das merke ich sofort nach den ersten Seiten. Diese Buch muss man langsam trinken und genießen wie einen guten Wein. Dieses Buch stimmt fröhlich und melancholisch zugleich, wie ein dunkelroter Sonnenuntergang am Strand, bei dem man sich schon auf den nächsten aufregenden Urlaubstag freut, obwohl es der letzte ist.

Weiterlesen >>>>
Die Buchausgabe für die Handtaschenbibliothek

Die Buchausgabe für die Handtaschenbibliothek

Auf der Durchreise trifft man manchmal auf Orte mit denen man nicht gerechnet hatte. Bei mir trat dieser Ort als Bahnhofsbuchhandlung in mein Leben. Ich suche ab und an gezielt Bahnhofsbuchhandlungen auf, einfach wegen dem Bücher- und Zeitschriftenangebot, dass nirgendwo in einer Stadt so groß und reichhaltig ist, wie hier. Da gibt es vom Anglermagazin über das Handarbeitsheft alles was mit Thema Outdoor und Hobby zu tun hat. Da steht das Wirtschafts- und Finanzblatt neben dem Tättoowiermagazin. Autozeitschriften, schöner Wohnen oder die Kochbibel. Da gibt es Mangas und eine große Auswahl an Comics und eben auch Bücher. Bücher die dem Reisenden die lange Zugfahrt erträglicher machen sollen. Beststeller genau so wie Lokales. Der Eifelkrimi oder der Rheinschifferroman.

Weiterlesen >>>>
An der Leber links vorbei

An der Leber links vorbei

Die tollkühne Reise durch den Körper von Dr. med. Petra Sommer. An der Leber links vorbei geht hier übrigens nicht das Bier, sondern die Reise von Eros dem Erythrozyt. Das Buch erzählt herzerwämend die Geschichte des vorwitzigen Blutkörperchens und seinen Abenteuern im menschlichen Körper. Das alles fachlich korrekt und trotzdem für Kinder einfach erklärt. Eros ist sehr von sich überzeugt und auf seinem Weg durch den Körper, lernt er jede Menge neue Freunde kennen, z.B. Lymphina eine Immunzelle. Zusammen mit Eros lernen wir spielerisch die Funktionen des Körpers und der einzelnen Organe kennen. Ich bin davon überzeugt das auch so mancher Erwachsene beim Vorlesen noch staunen wird. Eros erstickt fast im Darm, bleibt beinahe in der Milz stecken und wird unterwegs von Fresszellen angeknabbert.

Weiterlesen >>>>
Das Drachennest ist eröffnet !

Das Drachennest ist eröffnet !

Letztes Wochenende war ich in Sachen guter Buchgeschmack unterwegs und habe der feierlichen Eröffnung des Drachennestes beigewohnt. Aus Platz- und Erfolgsgründen eröffnete Verlagsbesitzerin ( nennt man das so ? ) Astrid Behrendt ihren Drachennestshop, in dem nach Lust und Laune Drachemondbücher durchgeschaut und gekauft werden konnten. Ein großer Teil davon natürlich signiert. Ich liebe die Bücher vom Drachenmond Verlag, nicht nur wegen der wunderschönen Cover auch wegen der tollen Fantasygeschichten. 'Die dreizehnte Fee' oder 'Kernstaub' ist bestimmt vielen Bücherliebhabern ein Begriff. Wer den Drachenmond Verlag  noch nicht kennt der sollte einmal schnell auf der Internetseite vorbei schauen oder den jetzt neuen Shop in Leverkusen, Hitdorferstr. 266 besuchen.

Weiterlesen >>>>
Imagine! - Wie das kreative Gehirn funktioniert

Imagine! - Wie das kreative Gehirn funktioniert

Kreativität. Die wunderbare Muse von der sich jeder wünscht geküsst worden zu sein. Leider scheint es da jedoch ein Problem zu geben. Ich bin so unkreativ, mir fällt nichts ein. Ich bin nur gut in Mathe aber Kunst liegt mir nicht. Ich finde die Lösung für mein Problem einfach nicht. Es gibt jede Menge Leute die sich selbst für schrecklich unkreativ halten. Das hat halt etwas mit Veranlagung, Talent und Begabung zu tun denken manche. Falsch gedacht. Jonah Lehrer hat mir in seinem Buch so einiges über die Kreativität beigebracht, dass ich ahnte aber noch nie so wissenschaftlich fundiert präsentiert bekommen haben. Er räumt nicht nur mit Vorurteilen oder alten Annahmen auf, er hat auch stets die richtige Statistik oder Forschungsarbeit zum belegen seiner Hypothesen parat. Anschaulich an Beispielen besonders kreativer Köpfe der letzten Jahrhunderte erklärt, von Bob Dylans Songtexten bis zur Pixar Gründung von Steve Jobs. Das Buch ist ein Highlight im Sachbuchsektor!

Weiterlesen >>>>
Magic Cleaning - Marie Kondo

Magic Cleaning - Marie Kondo

Jeder von uns kennt es wahrscheinlich zu genüge und auch wenn Ausnahmen die Regel bestätigen gibt es bestimmt viele unter euch, so wie mich, die es hassen. Vielleicht auch nicht gerade hassen aber es definitiv auch nicht lieben. Eigentlich ist es mehr notwendiges Übel. Das Aufräumen. Jeder von uns fühlt sich natürlich in einer sauberen und schön eingerichteten Wohnung wohler. Trotzdem scheint es schwer zu fallen diesen Zustand bei zu behalten. Die meisten arbeiten den ganzen Tag und haben nach der Arbeit wenig Lust noch den Putzlappen zu schwingen, ich auch nicht. Zwischen meinen Diensten ist mir meine Freizeit und die Zeit mit Freunden heilig. Ich lese lieber ein gutes Buch und lasse das Chaos Chaos sein. Trotzdem ärgere ich mich, wenn ich Sachen nicht mehr wiederfinde oder der Stress ausbricht, weil sich plötzlicher Besuch ankündigt und auf dem Sofa kein Platz mehr zum sitzen ist. Doch es gibt ja heutzutage für jede Lebenslage ein schlaues Buch und so landete ich bei Magic Clean

Weiterlesen >>>>

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->