Menü

#TwinTales 3, Zwillings-Bullshit-Bingo



Es gibt da so einiges was sich werdende Zwillingseltern grundsätzlich und überall anhören müssen. Wenn man so als Schwangere durch die Gegend läuft fühlen sich ja selbst völlig Fremde dazu genötigt einen anzusprechen und Fragen nach der Befindlichkeit ( "Huch sie sind aber dick, wie gehts denn so die Treppe runter ?"), des Geschlecht des Kindes ( "Was wird es denn ?" ) oder der persönlichen Situation zu stellen (" der Papa ist aber bestimmt auch dabei ? Zieht ihr jetzt um ? Kauft ihr ein neues Auto ? ). Ihr Bauch ist ja so dick da sind bestimmt Achtlinge drin. Ja genau.



Was man getan hat um so indiskrete und zum Teil schon beleidigende Fragen zu kassieren ? Nun man ist einfach nur schwanger. Offenbar scheint das den Rest der Welt, allen voran die Mütter und Schwiegermütter persönlich zu betreffen und jede Informationsverweigerung wird unter soziale Strafe gestellt. Dabei lasst euch gesagt sein, wäre es für mich als Schwangere völlig ok gewesen, wenn man sich nicht zu meinem Zustand äussert. Ich dachte eigentlich immer das ist mein Körper, meine Kinder und meine Regeln. Soll ich euch was sagen. Es ist euer Körper, eure Kinder und somit gelten auch eure Regeln! Das haben auch engste Familienmitglieder zu akzeptieren.

Jetzt kassiert man sowieso schon blöde u.o. überraschte Blicke auf die Antwort zur Frage "wisst ihr schon was es wird ?" Ja Zwillinge. Was dann kommt ist aber noch großartiger.

Zwillinge ?

- Oh mein Gott
- Da bekommt ihr aber ne Menge Arbeit
- Ihr werdet nie wieder schlafen
- zieht ihr die dann auch gleich an?
- also dann braucht ihr einen Van
- Stillst du die etwa ?
- Liegt das bei Euch in der Familie?
- die Großtante vom Freund meines Onkels hat auch Zwillinge. Einer davon ist blöd.
- was macht ihr denn, wenn das zwei Mädchen werden?
- was macht ihr denn, wenn das zwei Jungs werden?
- dann müsst ihr wohl umziehen
- du wirst ja mindestens doppelt so dick werden, wie man sonst dick wird in der Schwangerschaft !
- sind die auf normalem Weg entstanden ?
- wie macht ihr das denn dann wenn beide schreien?
- Einer schreit da ja immer !
- Zwei auf einmal wie praktisch
- war das so geplant?
- dann bleibst du bestimmt jetzt zu Hause und gehst nicht mehr arbeiten
- wie dein Mann will auch Elternzeit nehmen krass!
- na Urlaub ist jetzt nicht mehr drin, was das kostet
-und hast du sehr Heisshunger ?
-da springen die Hormone nervt sie schon oder weint sie noch ?

Nach der Geburt kamen dann noch folgende Dinge hinzu :

- Sind das Zwillinge ?
-wie alt sind die denn ?
-da haben sie aber viel Arbeit !
-wer ist denn wer ?
-verwechselt ihr die auch ?
-warum trägt das Mädchen denn blau ?
- Ich wusste gar nicht das die sich nicht ähnlich sehen können?
- die sehen sich aber ähnlich!
- Das ist aber ein großer Kinderwagen ?
- die sind ja gar nicht gleich angezogen ?
- Sind das Jungs oder Mädchen ?
- Sind das Ihre?
- Gucken die sich auch an ?
- Spielen die zusammen ?
- Eineiig oder zweieiig ?
- sie haben bestimmt gute Nerven ?
- Müde ?
- Du hast ja gar keine Augenringe!
- wo sind denn deine Kinder ? Was dein Mann passt darauf auf ?!
- habt ihr denn ne Hilfe zu Hause?


Ich frage mich immer was ist denn die Alternative ? Ich gebe einfach eins zur Adoption frei damit ich weniger Arbeit habe und eventuell auch mal wieder schlafen kann ? Bloss weil ich Zwillinge bekommen habe muss ich wohl völlig übermüdet und mit fettigen Haaren durch den Supermarkt laufen. Etwas anderes verbietet offenbar die Erwartungen der Mutticlub Ehre. Das mein Mann und ich uns von Anfang an abwechselten beim füttern und so jeder 6-8 Stunden Schlaf bekam und er sich auch nicht zu fein ist die komplette Kinderbetreuung mit mir zu teilen scheint auf viele auch sehr exotisch zu wirken. Ich finde das sollte so sein, sonst hätte ich mit meinem Mann keine Kinder bekommen und er sieht das genau so. ( Ohne das ich ihn für diese Aussage gezwungen haben) Ich frage mich ernsthaft was mir solche Fragen oder Aussagen bringen sollen ? Helfen die irgendwie weiter ? Hört man so etwas gerne wenn man frisch schwanger erfahren hat das man Zwillinge erwartet und sich eigentlich freut und dann solche Sätze zu hören bekommt ? Warum reicht nicht einfach ein "Toll und gehts gut ?" aus ? Mir hätte das gereicht.

Gute Antworten sind übrigens:

-Huch nein eigentlich sind das Drillinge wo hab ich das dritte nur hin gelegt
-es gab zwei zum Preis von einem im Kreissaal
-Das ist egal wenn die schreien ich nutze Oropax
-Sehen sie doppelt ? Ich würd mal den Schnaps weglassen
-Möchten sie eins kaufen oder warum interessiert sie das ?

Das ist natürlich alles überspitzt, und nüchtern betrachtet gibt es natürlich viele die es gut mit einem meinen und sehr begeistert von den süßen Mäusen sind. Zwillinge scheinen ein magischer Magnet zu sein, sowohl für dumme Sprüche als auch für Begeisterungsstürme. Ich hatte nie das Bedürfnis meine Kinder irgendwo zu präsentieren und da die beiden Frühchen waren, habe ich sie weder herum gereicht noch bin ich mit ihnen viel unterwegs gewesen, denn die Gefahr von Infektionskrankheiten war mir zu hoch. Überhaupt geht mir dieses Herumgereiche auf die Nerven. Warum muss jeder angelatscht kommen und die Kinder antatschen. Ich habe das nicht erlaubt in den ersten Wochen, auch Familienbesuch nicht. Das ist euer gutes Recht als Mutter darüber zu bestimmen und ich finde das vollkommen ok. Es ist ja sowieso ein komisches Gefühl wenn diese beiden Wesen plötzlich nicht mehr im Bauch so nah bei euch sind. Da muss man sich schon wieder emotional völlig umstellen. Übermäßiger Stress und pausenloser Familienbesucht sind da nur nervig und auch gefährlich fürs Kind. Also habe ich mich da durchgesetzt und alle haben das ohne zu murren akzeptiert. Haben nur hinter meinem Rücken gemurrt, ich muss gefährlich ausgesehen haben RRRR.

Es sind eure Kinder und man fühlt sich vom ersten Moment an verantwortlich und möchte sie beschützen und das dürft ihr auch ohne euch schuldig fühlen zu müssen. Es wird immer jemanden geben der gehört hat oder der selber dies und jenes besser, toller, schneller gemacht hat aber das ist total egal. Jedes Kind, jede Mutter sind ein Individuum und brauchen andere Sachen und tun Dinge anders und das ist auch völlig in Ordnung so.

In #TwinTales 4 erzähle ich euch von der Geburt und der Zeit auf der Frühchenstation

Könnt ihr das Bingo noch um dumme Fragen und Antworten ergänzen ?

Eure Paloma Pixel


#TwinTales 3, Zwillings-Bullshit-Bingo

Kommentare

  1. Liebe Paloma Pixel,

    ich dachte immer, wenn man erst mal schwanger ist, bleiben die dummen Fragen endlich aus. Man muss sich ja immer rechtfertigen, wenn man mit Anfang 30 noch nicht schwanger ist. Aber ich glaube, es gibt einfach Menschen, die haben an jeder Situation etwas auszusetzen.
    Ich wünsche euch einfach eine schöne Zeit und dass du jeden Moment mit deinen Süßen genießen kannst.

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die ewigen Fragen der ewig gestrigen 😉 aber da stehen wir doch gepflegt drüber. Nervt aber trotzdem. Keine Angst ich genieße die Zeit mit meinen Mäusen sehr. Danke fürs vorbei schauen. Lg

      Löschen
  2. :D Deine Antworten sind doch bitte genial! Und die Fragen, kamen die von Nicht-Eltern? "War das so geplant" ist schon herrlich ... *lach

    Liebe Grüße
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja viele Fragen kamen von Nicht-Eltern aber auch allgemein denn es scheint nicht unüblich zu sein das eine künstliche Befruchtung der Grund für Zwillinge ist. Im Krankenhaus war ich fast die einzige die "natürliche" Zwillinge erwartete.

      lg

      Löschen

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->