Menü

Vier Farben der Magie - V.E. Schwab - Vier Mal London und nur eine Chance



Kell ist einer der letzten Antari. Magier die zwischen den Welten wandeln können. Fixpunkt ist dabei die Stadt London. Es gibt vier von ihnen die mit Farben gekennzeichnet sind. Im grauen London gibt es quasi keine Magie mehr. Die Leute haben sie verlernt. Im weißen London sind grausame und verzehrende Magier am Werk. Das Schwarze London ist verschlossen, aus gutem Grund doch im roten London, Kells London blüht die Magie.
Kell begeht einen folgenschweren Fehler der das Gleichgewicht zwischen den vier Städten verwischen lässt. Es beginnt eine wilde Jagd nach Artefakten, Magie und immer mit der Angst im Nacken die Dunkelheit könnte von ihm Besitz ergreifen.

Wer gerne Fantasy mit komplexen Weltenaufbau liest ist hier richtig. Wobei die Stadt London in ihren Einzelheiten gar keine so große Rolle spielt, wie man zuerst denken könnte. Wer sehr genaue Beschreibungen von Londoner Plätzen erwartet den muss ich enttäuschen. Die Stadt London könnte man auch austauschen und das Buch würde genau so gut funktionieren.

Herausragend ist die Stimmung die im Buch entfacht wird. Es war wirklich auf jeder Seite spannend. Die Story plätschert nicht nur dahin sondern hat immer etwas zu bieten auch wenn es mal ruhigere Momente sind, passiert in ihnen dann einfach genau das Richtige um zum Weiterlesen zu animieren. Die Figuren von Kell, dem Antari und Lila, der Diebin, die sich im Buch nur zufällig begegnen und dann durch die Situation zusammen geschweißt werden, gefielen mir einfach. Kell ist genauso wie Lila ein zerbrechlicher Held. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und vermag doch das beste daraus zu machen. Einfach wunderschöne Fantasy die ohne große Romanze auskommt und zwei gleichberechtigte Helden erschaffen hat. Lilas Rolle gefällt mir besonders gut, denn sie ist selbstbewusst, manchmal neigt sie zu leichten Größenwahn oder Selbstbetrug aber sie weiß was sie will und das kommt ja in einigen Fantasyromanen bei weiblichen Rollen doch eher zu kurz. Darum war sie eine sehr erfrischende Figur für mich. Der Hype ums Buch ist dieses mal also in meinen Augen berechtigt.

So viele Andeutungen, soviel lässt sich nur erahnen, so dass der Leser stark sein inneres Auge anstrengen muss. Trotz das man sich in vier parallelen Welten zurecht finden muss, fiel es mir gar nicht schwer zwischen den Schauplätzen zu wechseln, es passierte beim lesen ganz natürlich. Bei komplexen Welten kann das ja manchmal sehr anstrengend sein, wenn es zu viele Schauplätze gibt. Hier reiste man nach und nach mit Lila und Kell von Ort zu Ort und von Stadt zu Stadt, was sich kapitelweise abwechselte und dadurch, dass das auch für Lila alles Neuland war und Kell ihr viel erklären musste, wurde es auch für den Leser gut erklärt.

Ich freue mich besonders das die Geschichte eine Trilogie ist und es im nächsten Buch " Die Verzauberung der Schatten" mit Lila weiter geht. Dort scheint sie dann die Hauptfigur zu sein und da sie mich jetzt schon besonders begeistert hat, wird auch das nächste Buch gelesen werden. Wer mal wieder richtig schöne Fantasy lesen will, mit tollem aber nicht zu komplizierten Weltenbau und wirklich interessanten Charakteren, ohne das übertriebene Romantasy daraus gemacht wird, der ist hier goldrichtig.

Ich wünsche euch einen bunten Tag

Eure Paloma Pixel


Zum Buch : http://www.fischerverlage.de/buch/vier_farben_der_magie/9783596296323

Vier Farben der Magie
Taschenbuch
Aus dem Amerikanischen von Petra Huber
Preis € (D) 9,99€ (A) 10,30
ISBN: 978-3-596-29632-3


dieser Text enthält meine eigenen Gedanken und für die kann man nicht Haftbar gemacht werden, diese dürfen auch nicht ohne meine Zustimmung weiter veröffentlicht werden , Fotos wurden von mir selbst geschossen und dürfen auch nicht weiter veröffentlicht werden. Coverrechte liegen beim Verlag 

Vier Farben der Magie - V.E. Schwab - Vier Mal London und nur eine Chance

Kommentare

  1. Hey :)
    ich habe das Buch geliebt und verschlungen!
    Ebenso freue ich mich schon auf die Fortsetzung.
    Toller Beitrag und liebe Grüße, Yasmin-Stella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich freu mich auch schon sehr auf die Fortsetzung Lg

      Löschen

Name

E-Mail *

Nachricht *

-->